Spardosen: Nippes

Kleinspardosen aus Porzellan, die im Zeitalter der industriellen Revolution von breiten Bevölkerungsschichten als günstige Vitrinendekoration erworben wurden.

Verniedlichte Darstellungen von Tieren, Menschen und vor allem von Kindern stellen eine pastellfarbene und heile Welt dar. Doch auch mit frivolen Anspielungen wird nicht gespart.

Gefertigt wurden die Nippes-Spardosen in der Tschechoslowakei, Österreich und Deutschland. Trotz der hohen Stückzahlen, in denen die Figuren damals hergestellt wurden, besitzen sie heute Seltenheitswert. Das Schicksal der meisten Spardosen war es, zerschlagen zu werden.

Aus heutiger Sicht werden die Nippes-Figuren häufig als kitschig empfunden.

Nippes 2