Spardosen: Siderolith

„Siderolithwaren […] aus weißem oder farbigem Ton, die geformt oder in Gips gegossen, gebrannt, bemalt, mit farbigem Bernsteinfirnis lakiert, auch wohl bronziert und dann scharf getrocknet worden.“
Meyers Conversationslexikon von 1905

In der Zeit zwischen 1880 und 1930 wurden aus Siderolith eine Menge beliebter Alltagsgegenstände wie Blumentöpfe, Vasen, Tabaksbüchsen, Schreibzeuge, Figuren und auch Spardosen hergestellt.
Ein bekannter Hersteller war Bernhard Bloch, dessen Produkte mit der Signatur BB gekennzeichnet wurden. Der Hauptsitz der Firma war in Böhmen, was neben dem Thüringer Wald und Nymphenburg in Bayern Schwerpunkt der Siderolithproduktion war.

Spardosen aus Siderolith zeichnen sich durch große Detailtreue aus. Dargestellt sind häufig Köpfe, Figuren und Tiere.

Sider5
Sider1